Ihr    wba-Logo    Alexander Groh


Bilder aus Wien


☰ Navigation schließen ☰ Navigation öffnen

DAS ROTE WIEN UND SEIN ERBE

(Vortrag)


In den etwa eineinhalb Jahrzehnten zwischen dem Ende des Ersten Weltkrieges und dem Bürgerkrieg 1934 versuchte die sozialdemokratische Wiener Stadtverwaltung, mit Wohnbauprojekten und anderen Einrichtungen die aus der Monarchie ererbten sozialen Probleme zu lösen. Dadurch gewann die Stadt bis heute internationale Vorbildwirkung. Noch immer existieren viele der damals errichteten Bauwerke, und einige der Ideen jener Zeit wirken bis in die Gegenwart in der Stadtentwicklung nach.

Die Geschichte Wiens wird von den Eingemeindungen in den 1850er Jahren, mit denen die Probleme für die Stadtverwaltung begannen, bis in die Gegenwart beleuchtet: Welche Schwierigkeiten gab es 1918? Welche Lösungen bot das Rote Wien an? Welche Nachwirkungen findet man bis heute?

Sie können gerne ein Informationsblatt im PDF-Format herunterladen.


Inhalte:

Methoden: Vortrag, Fragen der Teilnehmer*innen, Diskussion

Dauer: 2 Kurseinheiten

Teilnehmer*innenzahl: offen beim Vortrag; maximal 25 bei einer Exkursion

Zielgruppe: Personen mit Interesse am Roten Wien

Vorschläge für fakultative Exkursionen:

Investitionen:






Bei Interesse an diesem Vortrag kontaktieren Sie mich, bitte!



Ringstraßenzeit Ringstraßenzeit